Kräuteromlett glutenfrei

Schnell gemacht ist dieses Kräuteromlett:
Dipp: Quark, Milch, etwas Salz, Radieschen, Bärlauch, Lauch, Schnittlauch klein schneiden, etwas Senf dazu, gut umrühren.
Omlett: 2 Eier mit etwas Milch aufschlagen, etwas Salz, eine halbe Zwiebel, eine Hand voll frischer Kräuter aufschlagen. Alles in die Pfanne geben und von jeder Seite 3-4 Min. bei mittlerer Hitze braten:

Omlett, Kräuteromlett, Glutenfrei kochen
Omlett mit frischen Kräutern

 

Rhabarber-Käsekuchen glutenfrei

Ich habe appetit auf einen richtig schönen Kuchen, und los gehts…

Rhabarber-Käsekuchen
Boden: 120g helles Reismehl, 120g Kartoffelmehl, 120g Butter, 2 kleine Eier, Kakao – alles zu einem geschmeidigen Knetteig verarbeiten und die Form damit auslegen. Sollte der Teig noch etwas an den Fingern kleben, noch ein wenig Kartoffelmehl dazugeben.
Quark: 100g Butter 80g Zucker, 3 große Eier (trennen, Eiweiß steif schlagen und auf die Seite stellen) 500g Quark und wer mag etwas Zitrone. Alles schaumig aufschlagen, zum Schluß das Eiweiß unterheben. Die Masse in die Form geben. Dann den geputzten Rhabarber darauf verteilen und bei Umluft 160° in den Ofen für 1 Stunde.

Glutenfrei, weizenfrei, ohne Mehl
Glutenfrei, fructosearm, weizenfrei,

Glutenfrei-frei von-Naturkost